Das Allerneueste

  • Gemüsebrühe ist Teil jeder Fastenkur, sie hilft zu entschlacken und liefert dabei wichtige Mineralstoffe. Fast jeder hat schonmal was von der „magischen Kohlsuppe“ gehört. Nicht umsonst ist das Rezept unserer krautigen Frühlingssuppe dieser „Diätsuppe“ sehr ähnlich, schmeckt allerdings viiiel besser. Dazu hält es sich noch an die Regeln der Trennkost, da keine Nudeln (Kohlenhydrate) in der Suppe sind, außerdem liefert das Hühnerfleisch wertvolles tierisches Eiweiß zum Gemüse dazu.Also raus zum …

    0 FacebookTwitterPinterestLinkedinWhatsappEmail
  • Heute habe ich meiner Mutter mal ein paar Sauna-Konzentrate zusammengerührt, damit das Saunieren noch mehr Spaß macht! Im Gegensatz zu Aufgüssen im Handel sind die ätherischen Öle hier nicht verdünnt sondern hochkonzentriert, sodass wenige Tropfen auf den Holzbottich reichen. Rosmarin Lavendel: Rosmarinöl, LavendelölOrange Lemon: Blutorangenöl, Citronellaöl, Lemongrasöl, MelissenölThymian Muskateller-Salbei: Thymianöl, MuskatellersalbeiölAustralian Trees: Cajeputöl, Litsea Cubeba Öl, TeebaumölTannenwald: Fichtennadelöl, Latschenkieferöl, EdeltannennadelölEukalyptus Pfefferminz: Eukalyptusöl, Pfefferminzöl

    0 FacebookTwitterPinterestLinkedinWhatsappEmail
  • Nachdem wir vor einigen Monaten auf bei einem Mädelsabend dieses schöne Gericht zusammengebrutzelt haben, habe ich es nun mal mit etwas künstlerischer Freiheit zu Hause nachgekocht. Meine Variante ist vegetarisch, aber es kann natürlich auch etwas Putenbrust oder ähnliches kleingeschnibbelt, angebraten und dazugegeben werden. Wer den Joghurt durch ein entsprechendes Sojaprodukt ersetzt, der bekommt sogar ganz einfach ein schmackhaftes veganes Gericht. Zutaten Minzjoghurt:3 lange Stängel frische Minze250ml NaturjoghurtPfefferSalzKorianderKreuzkümmel Am besten …

    0 FacebookTwitterPinterestLinkedinWhatsappEmail

Seife & Aufrührerei

  • Drei Stunden hats gedauert, erst 2 Stunden Seife kochen , dann lösen mit Alkohol und Glycerin, dann Zuckerwasser rein…. Aber es hat geklappt! Sie hat nen tollen Schaum und riecht nach Citronella-Pfefferminz-nochmehrkram-Öl 😀 Der Simmertopf war übrigens eine gelungene Investition (und mit 18,- auch nicht übermäßig teuer)… Wenn auch am Anfang etwas gefährlich, weil man nicht sehen kann, wieviel Wasser man eingefüllt hat und es irgendwann kocht und es dann …

    0 FacebookTwitterPinterestLinkedinWhatsappEmail
  • Vor einigen Tagen habe ich mich dann auch an meine erste Zahnseife gewagt. Nachdem ich mich etwas schlau gemacht hatte, wurde noch etwas Xylit besorgt und Kokosfett in der Seife weggelassen, damit sie angenehmer schmeckt. Da ich im Moment noch etwas im Übergangslager-Umzugs-Nichts stecke, ist die Fettzusammensetzung im Grunde nur eine Art „Resteverwertung“, aber trotzdem schmeckt die Seife wirklich annehmbar 🙂 Ich finde fast, am unangenehmsten ist der Salzgeschmack durch …

    0 FacebookTwitterPinterestLinkedinWhatsappEmail

Rezepte & Küchenideen

  • So, hier nun das Ergebnis meines ersten Versuchs, Macarons zu machen. Die grünen habe ich mal gleich ganz weggelassen auf den Fotos, die gingen gar nicht… Ich war zu ungeduldig und hab erst zu wenig gerührt, dann keine 30 Minuten vorm Backen stehen lassen…. Schön verlaufen und aufgeplatz die Dinger. Man sieht also noch einen gewissen Optimierungsbedarf 😉 Aber man muss ja mal ehrlich sein: das Zeug sieht nur gut …

    0 FacebookTwitterPinterestLinkedinWhatsappEmail
  • Sooo.. es ist heiß, wir brauchen was leichtes, gesundes, fruchtiges mit einem Schuss Alk drin 🙂 100ml fettarmer Joghurt (0,1%) 100ml Bananensaft 3cl Batida de Coco (oder billigeres Imitat) ein Schuss Grenadine Sirup Eiswürfel Joghurt, Saft und Batida de Coco im Mixer verquirlen, ins Glas mit Eiswürfeln gießen, Schuss Grenadine für den rosa-touch 😉 Fertig!

    0 FacebookTwitterPinterestLinkedinWhatsappEmail
  • Holunderblütenzeit

    Nachdem wir einen schönen Sonntag in Wald und Wiese verbracht haben, möchte ich Euch das Ergebnis unserer Holunderblütenpflückaktion präsentieren. Leider war der Akku des Fotoapparates an dem Tag leer, sodass ich Euch keine Bilder schönen Dolden an den Holunderbüschen zeigen kann… Aber ich habe eine Menge Sirup und Marmelade sowie Eis aus den Blüten gemacht. Natürlich noch viiieel mehr als auf den Bildern zu sehen, passte aber nicht alles aufs …

    0 FacebookTwitterPinterestLinkedinWhatsappEmail

Newsletter

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Dann melde Dich zum Newsletter an!